Andreas Braun - Finanz- und Versicherungsmakler - Ihr Versicherungsmakler in der Region Reutlingen-Tübingen
Home

Wir optimieren Ihren Versicherungsschutz:

 Kosten reduzieren    Risiken absichern    Werte schaffen

 

 Absicherungsbedarf ermitteln Beratungstermin vereinbaren


Reiserücktritt: Viel Geld für nichts?

Reiserücktritt: Viel Geld für nichts?Wer früher bucht, kann sich länger auf seinen Urlaub freuen – und spart häufig noch dabei. Aber je weiter der Urlaubstermin in der Zukunft liegt, umso größer die Gefahr, dass doch noch etwas dazwischen kommt. Das kann eine ernsthafte Erkrankung sein, aber auch der langersehnte Traumjob. Und schon muss die lang geplante Reise storniert werden. Das ist ärgerlich und manchmal auch richtig teuer. Mal ist „nur“ die Anzahlung futsch, in vielen Fällen jedoch der volle Reisepreis. Genauso unerfreulich, wenn wichtige Gründe einen Abbruch der Reise erzwingen.

Vor beidem kann man sich nicht schützen, wohl aber vor den finanziellen Folgen. Ersatz leistet eine Reiserücktrittsversicherung. Sie erstattet bei festgelegten Ereignissen die Stornokosten. In den meisten Fällen zahlen diese Verträge auch bei einem notwendigen Reiseabbruch. Die einzelnen Tarife unterscheiden sich vor allem bei den Leistungsauslösern, also den „versicherten Ereignissen“. Üblicherweise sind Erkrankung, Unfall sowie Tod von Reisenden oder nahen Angehörigen versichert.

Aber es geht noch besser: Besonders leistungsfähige Verträge zahlen darüber hinaus bei zusätzlichen Ereignissen, beispielsweise Wechsel oder Verlust des Arbeitsplatzes oder Kurzarbeit. Auch ungeplante Prüfungswiederholungen, beispielsweise während des Studiums, können versichert werden. An der Begrenzung der Reisedauer und Abschlussfristen sind ebenfalls Leistungsunterschiede zu erkennen. Schließlich kommt es auch bei der Reiserücktrittsversicherung auf das Kleingedruckte an. Manchmal zählt eben jedes Detail.



[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...